Beitrag

#1 Körperhaltung – Deine Stimme entscheidet: Der Stimmpodcast für die Anwaltspraxis

Was hat eine aufrechte Körperhaltung mit einer klangvollen Stimme zu tun? Stimmbildnerin Ute Bolz-Fischer verrät die Antwort in unserem neuen Podcast: Deine Stimme entscheidet! Der Stimmpodcast für die Anwaltspraxis.

 

Zudem gibt sie Ihnen eine Übung an die Hand, mit der Sie eine aufrechte Körperhaltung erlangen:

  1. Zu allererst stehen Sie bitte einmal auf.
  2. Stellen Sie sich mit beiden Beinen hüftbreit auf den Boden.
  3. Beugen Sie ihren Oberkörper locker nach unten (die Hände müssen dabei nicht den Boden berühren).
  4. Jetzt richten Sie sich langsam Wirbel für Wirbel auf. Ihr Kinn bleibt währenddessen Richtung Brust geneigt.
  5. Sind Sie oben angekommen, richten Sie nun auch langsam ihren Kopf auf. Dabei ist es wichtig, dass der Kopf beim Aufrichten nicht in den Nacken fällt. Beim Geradeaussehen sollten Sie eine Parallele zum Boden bilden.

 

Fühlen Sie sich nach dieser Übung auch 2cm größer?

Diesen Beitrag teilen

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
E-Mail