Kanzleimagazin aktuell


Kanzleimagazin aktuell

14.02.

2022

beA: Ihre Fragen - unsere Antworten #3

beA: Ihre Fragen - unsere Antworten #3

Themen #3: beA: Signaturprüfung von gerichtlichen Eingängen | Überprüfung der Eingangsbestätigung des Gerichts | Einfache/qualifizierte Signatur bei Willenserklärungen

Mehr lesen

08.02.

2022

Warum sind Sie denn krank?!

Warum sind Sie denn krank?!

Wer kennt sie nicht: diese Rechts-Fälle, die einem den Kampf ansagen, indem sie just dann virulent werden, wenn Fernweh- oder Erkältungsviren es auch gerade sind.

Mehr lesen

07.02.

2022

beA: Ihre Fragen - unsere Antworten #1

beA: Ihre Fragen - unsere Antworten #1

Themen #1: Signieren mit Softwarezertifikat und Karte | Prüfprotokoll

beA – ein Thema, das viele derzeit beschäftigt. Das haben wir insbesondere an den vielen Zuschriften unserer Leserschaft bemerkt. Also haben wir uns beA Expertin und Autorin Ilona Cosack ins Boot geholt und stellen Ihr die beA-Fragen, die Sie – also unsere Leserschaft – bewegen.

Mehr lesen

03.02.

2022

beA-Aktive Nutzungspflicht: Kanzleiorganisation anpassen

beA-Aktive Nutzungspflicht: Kanzleiorganisation anpassen

Die analoge Arbeitsweise ist auf den Prüfstand zu stellen. Beginnen Sie spätestens jetzt damit, die gesamte Eingangspost einzuscannen und beA-konform abzuspeichern. Prüfen Sie, ob eine parallele Führung von Papierakten und digitalen Akten zwingend erforderlich ist. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, um jetzt auf eine digitale Aktenführung umzusteigen.

Mehr lesen

02.02.

2022

beA Q & A: Überprüfung der Eingangsbestätigung des Gerichts

beA Q & A: Überprüfung der Eingangsbestätigung des Gerichts

Ihre Frage: Wenn ich in meinen „Gesendet“-Ordner gehe, gibt es dort die Spalte „Übermittlungsstatus“. Wenn dort „Erfolgreich“ steht, kann ich dann verbindlich davon ausgehen, dass meine Nachricht beim Gericht (oder beim gegnerischen Anwalt) eingegangen ist? Oder muss ich dann noch zusätzlich irgendetwas im Protokoll überprüfen (wenn ja: was und wo genau finde ich das)?

Mehr lesen

01.02.

2022

 „Kaum ein Rechtsbereich, in dem keine Inhouse-Juristen arbeiten“

„Kaum ein Rechtsbereich, in dem keine Inhouse-Juristen arbeiten“

Die Lufthansa Group ist ein weltweit operierender Luftverkehrskonzern mit rund 110.000 Mitarbeiter:innen. Während Laien meist nur an die Flieger mit dem Kranich-Logo denken, setzt sich das Unternehmen aus vielen Sparten zusammen. Rechtsanwalt Henning Großmann sitzt mit im juristischen Cockpit. Im Gespräch erklärt er, wie Juristen als Bindeglied zwischen den Unternehmensbereichen arbeiten. Denn von denen kommt keiner ohne juristische Expertise aus.

Mehr lesen

25.01.

2022

Der Corona-Effekt - die forcierte Entschleunigung

Der Corona-Effekt - die forcierte Entschleunigung

Früher tickten die Uhren noch anders. Da sprach man einer Person, die man telefonisch nicht erreichte, auf den Anrufbeantworter. Das ließ ihr einen recht großzügigen Spielraum für die Beantwortung der Nachricht. Doch ab Ende der 90er Jahre wurde unsere Kommunikation von Jahr zu Jahr schneller, denn es kamen E-Mails, SMS und Social Media dazu und mittlerweile werden Textmessages geradezu inflationär oft verschickt. Eine wahre Nachrichtenflut! Das hat auch unser Inneres verändert.

Mehr lesen

20.01.

2022

Vorsatz 1/22: Mensch bleiben!

Vorsatz 1/22: Mensch bleiben!

Klingt der Vorsatz merkwürdig? Sicher. Aber gerade erst musste ich noch einmal lernen, dass genau das für viele Berufs-Mitmenschen nicht normal ist. 

Mehr lesen

18.01.

2022

Workism – Wer sind Sie noch?

Workism – Wer sind Sie noch?

Das Wort „workism“ hat der Journalist Derek Thompson geprägt, der im Februar 2019 in „The Atlantic“ einen Artikel darübergeschrieben hat, wie immer mehr Menschen ihre Erfüllung im Beruf suchen und welche Folgen diese Entwicklung hat.

Mehr lesen

17.01.

2022

#11 Lauter sprechen - Deine Stimme entscheidet: Der Stimmpodcast für die Anwaltspraxis

#11 Lauter sprechen - Deine Stimme entscheidet: Der Stimmpodcast für die Anwaltspraxis

Laut zu sprechen, ist gar nicht mal so unwichtig, denn tut man dies nicht, ist man schnell den Vorurteilen ausgesetzt: Wer leise spricht, ist schüchtern. Wer leise spricht, ist unsicher. Wer leise spricht, ist keine Führungspersönlichkeit usw. Das sind nicht gerade Eigenschaften, die für einen Anwalt sprechen.

Mehr lesen

Newsletter


Newsletter & Infobriefe

Die Anwaltspraxis Wissen Newsletter & kostenlosen PDF Infobriefe halten Sie in allen wichtigen Kanzlei-Themen auf dem Laufenden!

Kostenlos anmelden!