Autor*in: Verfasser: Dr. Wolfram Viefhues
Juni 18, 2021

I. Länderübergreifende Justiz-Zusammenarbeit vereinbart


I. Länderübergreifende Justiz-Zusammenarbeit vereinbart

Die Länder Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt und Berlin haben mit einem länderübergreifenden Verwaltungsabkommen den Grundstein für den gemeinsamen Betrieb der IT der Justiz im Data Center Justiz – oder kurz: DCJ – gelegt. Betrieben wird das Data Center Justiz (DCJ) von Dataport im sogenannten „RZ²", an zwei gespiegelten Standorten in Norddeutschland als sogenanntes Twin Data Center. Das DCJ läuft in einem extra gekapselten und gesicherten Bereich, ist BSI-zertifiziert, TÜV-geprüft und gilt als eines der sichersten Rechenzentren in Europa. Durch das gemeinsame sichere und stabile Datenmanagement im Rahmen dieser Kooperation werden auch die IT-Kosten der einzelnen Länder gesenkt. Jedes Bundesland hat dabei ausschließlich Zugriff auf die eigenen Daten.

Newsletter


Newsletter & Infobriefe

Die Anwaltspraxis Wissen Newsletter & kostenlosen PDF Infobriefe halten Sie in allen wichtigen Kanzlei-Themen auf dem Laufenden!

Kostenlos anmelden!